T_or

Beitrag oben halten

Ein Stück Architektur mit Verwandlungspotential

Dieser Blog begleitet den Entstehungs-, Entwicklungsprozess eines Tors für die Gemeinschafts-Grundschule Bruchfeld in Hattingen.

Ein T_or mit Unterstrich, mit Stauraum für Ideen. Ein Ort zum Spielen? eine Bühne? ein Symbol für die Schule? – wie soll es aussehen, was soll man damit machen können? Der Unterstrich im Wort steht für diese Frage, mit der wir uns im Kunst-Projekt beschäftigen.
Das Ergebnis ist zum Start offen.

Die Kinder aus den dritten Klassen (3a,3b,3c) und eine Projektgruppe beschäftigen sich unter der Leitung von Dr. Sabine Sutter mit ihren Wünschen und Ideen für ein T_or. Der Weg zum T_or ist das Thema des Projektes. Viele kleinen Schritte Übungen, Experimenten, Ideen, Erinnerungen und Fragen führen zum Ziel. Wir werden auch Ideen der gesamten Schulgemeinschaft einsammeln. Am Ende wollen wir zusammen feiern

Der T_or-Blog (gestaltet und betreut von Milena Wanner) hält alle, die sich interessieren, über das Projekt auf dem Laufenden.
Zusätzlich gibt es noch Ideen und Informationen zum Thema Architektur.

„I really believe in the idea of the future.“

Zaha Hadid

Zeitgenössische Architektur: Peter Zumthor

KOLUMBA – Kunstmuseum des Erzbistums Köln

Architekt Peter Zumthor – über die Magie der zeichnerischen Vision | SRF Kulturplatz
Beitrag als Video auf Youtube

Modellbau in den Klassenräumen

Jetzt sofort ein Tor bauen:
Was würdet ihr benutzen?

„Wir ticken gleich und wenn wir mal nicht gleich ticken, dann diskutieren wir eben so lange, bis wir ein Ergebnis haben.“

Matthias Sauerbruch und Louisa Hutton von SauerbruchHutton in einem Interview mit der Berliner Morgenpost.

Das alte Tor der GGS Bruchfeld
Wer erinnert sich?

Was kann alles ein Tor sein?
Beispiele, Spezialfälle, Grenzfälle

Kinder zeichnen sich beim Forschen
Ich beim Forschen
« Ältere Beiträge

Copyright © 2020 T_or

Theme von Anders Norén↑ ↑